Willkommen beim

TUS OST Bielefeld

Wechsel in der Fußballjugend

Horst Zimmermann kommissarischer Leiter

Liebe TuSler,

nach dem erfolgreichen internationalen Turnier der Fußballjugend überschlugen sich ein wenig die Ereignisse: Nadine Richter und Bianca Prause haben sich entschlossen, aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt als Vorstand der Fußballjugend zurückzutreten. Diese Entscheidung kann ich gut verstehen, sie wurde nicht leichten Herzens getroffen und erst recht nicht im Streit. Deshalb gebührt Nadine und Bianca auch unser Dank, dass sie i9n einer schwierigen Situation bereit waren, Verantwortung zu übernehmen.

Dank gebührt jetzt aber auch Horst Zimmermann. Er hat sich bereit erklärt, als kommissarischer Leiter der Fußballjugend dafür zu sorgen, dass wir wieder entscheidungsfähig sind. In einem ersten Gespräch haben wir die Rahmenbedingungen geklärt, um eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Gesamtvorstand und Fußballvorstand zu sichern. Für Horst ist das alles nicht neu, er bringt viel Erfahrung aus der Jugendarbeit des Vereins mit. Deshalb freuen wir uns auf das neue Team und danken herzlich für sein Engagement!

RAINER KNOKE

 Dank an alle Spender

Am 27. März 2017, vor etwas mehr als drei Monaten, ist unser ehemaliges Vorstandsmitglied Rainer Knoke gestorben. Wir verdanken ihm viel – dem begeisterten Fußballer, dem Vorstandsmitglied, dem Schatzmeister der Fußballjugend.

Man kann Dank in Worte kleiden, man kann ihn auch auf andere Weise ausdrücken. Etliche Menschen, die Rainer gut gekannt haben, haben den Weg gewählt, der in seinem Sinne war. Nach seinem Herzinfarkt hat er mir einmal gesagt: „ich will keine Blumen! Wer will, soll für die Jugendarbeit des TuS Ost spenden!“ So ist es denn auch geschehen. Wir danken allen, die Rainers Willen respektiert haben und unsere Jugendarbeit mit einer Spende unterstützten.

Herzlichen Dank dafür, auch in Rainers Namen!

 Rolf Engels

Vorstandsvositzender

Interkulturelle Stadtteilarbeit

Neues Projekt für und mit Migranten und Flüchtlinge

Im März 2017 startet der TuS Ost Bielefeld mit einem neuen Projekt zum Thema "Interkulturelle Stadtteilarbeit". Ziel ist es, mit Hilfe von interkulturellen Begegnungsmöglichkeiten und dem dadurch enstehenden Austausch zwischen den unterschiedlichen Kulturen, die Integrationsbereitschaft von Vereinen und anderen Institutionen zu stärken. Wir möchten erreichen, dass nicht einfach nur Angebote für Geflüchtete und Migranten geplant werden, sonderm vielmehr sollen diese so integriert werden, dass sie die Vereinsstrukturen kennenlernen, verstehen und in die bestehenden Angebote involviert werden können. Als "Sportlotse" steht Johanna Hammeran (sportpädagigische Koordinatoin des TuS Ost) für Anfragen zur Verfügung. Sie ist geflüchteten Menschen bei der individuellen Suche nach dem richtigen Bewegungsangebot behilflich, stellt bei Bedarf den Kontakt zu entsprechenden Ansprechpartnern her und begleitet Kinder und Jugendlichen bei den ersten Schritten im Verein.

Bei Fragen wenden SIe sich bitte an:

Johanna Hammeran

-sportpädagogische Koordinatorin-

Tel: 0521/968 740 17

E-Mail: J.hammeran(at)tus-ost.de

 

Nominierung 2016

Einwurf

unser neuer Studioleiter

 

Liebe Ostler,

 

Friedrich Napieraj heißt der neue Leiter unseres Studios. Er tritt die Nachfolge von Tobias Radtke an und wird am 1. Juni bei uns anfangen. Damit kann nun auch das Projekt „Studio 2017+“ weitergehen, das wegen des Weggangs von Tobias fast drei Monate unterbrochen werden musste.

 

Inzwischen haben wir Friedrich Napieraj mit den Zielen und dem Zwischenstand des Projektes vertraut gemacht. Er wird nun parallel zu seiner Einarbeitungszeit unverzüglich damit beginnen, die Konzeption des Studios zu überarbeiten. Wir sind deshalb sicher, dass wir schon bald die ersten Informationen zur Neugestaltung des Studios veröffentlichen können.

 

Herzlich willkommen beim TuS Ost, Friedrich!

 

Ihr und Euer

Rolf Engels