Willkommen beim

TUS OST Bielefeld

Ziele und Strategien des TuS Ost

Ziele und Strategien des TuS Ost

Vortrag beim 2. EU-Sport-Dialog

Wie können Vereine auf die sich verändernden Rahmenbedingungen reagieren? Welche Anforderungen werden an Strukturen, Strategie und Kultur gestellt und wie sehen erfolgsversprechende Ansätze aus? Diese Fragen diskutierten Vereins- und Verbandsvertreter beim 2. EU-Sport-Dialog am 26. und 27.11.2016 im SportZentrum Kamen-Kaiserau. Eingeladen war unter anderem unser Verein, seine Vereinsentwicklung vorzustellen. Rolf Engels und Hendrik Langen fokussierten sich in ihrem Vortrag auf die Ziel- und Strategieentwicklung seit dem Jahr 2012. Die beiden zeigten den anwesenden Zuhörern zunächst auf, welche neuen Ziele und Strategien der Vorstand nach dem Bau des „Sport- und LernParks“ für die Jahre 2013 bis 2016 verabschiedete. Anschließend gaben sie einen Überblick über die aktuell laufende Strategierevision, die mit der Verabschiedung einer Strategie 2017-2020 auf der Jahreshauptversammlung im Mai 2017 enden soll.

Unsere Vereinsvertreter lieferten aber nicht nur einen Beitrag, sondern konnten auch wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unseres Vereins mitnehmen. Dazu trug der Vortrag von Prof. Dr. Beuer (DSHS) über aktuelle Erkenntnisse aus dem Sportentwicklungsbericht, Berend Rubingh (Universität Groningen/Niederlande) mit seinem Impulsvortrag „Back to the roots – Vereinskultur“  sowie der Austausch mit anderen Vereins- und Verbandsvertretern aus insgesamt fünf europäischen Ländern bei.