Willkommen beim

TUS OST Bielefeld

Neue Abteilung "Quidditch"

Das ist keine Zauberei! Quidditch im TuS Ost!

neue Abteilung im "Sport- und LernPark" gestartet

Das Sportangebot des TuS Ost ist wieder einmal gewachsen: Wir, die Quidditchmannschaft „Bielefelder Basilisken“, freuen uns, als eigene Abteilung Teil des Vereins geworden zu sein!

Die meisten von euch kennen Quidditch sicher aus dem Harry-Potter-Universum. Der Sport wird aber auch von Nicht-Zauberern gespielt, und das seit 2016 auch in Bielefeld. Aktuell besteht unsere Mannschaft aus etwa 30 Spielern. Weil sich unser Team über den Hochschulsport gegründet hat, sind die meisten von uns aktuell Studierende. Mit dem Eintritt in den TuS Ost können wir endlich auch Nicht-Studierenden die Möglichkeit geben, ein Teil unserer Mannschaft zu werden. Wir freuen uns daher über jeden, der Lust hat, Quidditch einmal auszuprobieren. Dabei gilt: Alle sind willkommen – egal welches Alter, egal welches Geschlecht!

Quidditch ist ein sehr dynamischer Vollkontaktsport, den man als eine Mischung aus Rugby, Handball und Völkerball beschreiben kann. Ein Quidditchteam hat sieben Spieler, von denen die drei Jäger versuchen einen Volleyball (oder, wie wir ihn nennen: den Quaffel) durch einen der drei Torringe zu befördern. Das funktioniert, ähnlich wie im Handball, durch Passspiel. Ein Tor bringt dem Team zehn Punkte. Die Jäger des gegnerischen Teams dürfen allerdings versuchen, die Spieler aufzuhalten, und dabei auch tacklen – ähnlich wie im Rugby. Ein Hüter bewacht die Torringe. Bei den zwei Treibern kommen Elemente von Völkerball ins Spiel: Sie versuchen, die Jäger mit Dodgebällen (Klatschern) abzuwerfen. Wer getroffen wurde, muss zurück zu den eigenen Torringen laufen, sie berühren, und darf erst dann wieder am Spiel teilnehmen. Natürlich spielen wir auch mit dem goldenen Schnatz: Ein unparteiischer, gelb gekleideter Spieler trägt einen Tennisball in einer Socke - befestigt am Hosenbund. Die Sucher versuchen, ihm den Schnatz zu entwenden – dafür bekommen sie 30 Punkte. Das Spiel endet mit dem Schnatzfang, das Team mit mehr Punkten gewinnt.

Quidditch ist ein sehr schneller Sport, weil man regelmäßig auswechseln darf. Die vielen verschiedenen Positionen und Aufgaben machen es taktisch interessant. Am besten kann man den Sport natürlich kennen lernen, wenn man ihn ausprobiert. Wir trainieren jeden Mittwoch um 19:30 Uhr im Sport- und LernPark (Radrennbahnweg 50a) und freuen uns jederzeit über neue Spielerinnen und Spieler! Wer einen ersten Eindruck gewinnen möchte, der ist auch herzlich zum ersten Spieltag der neuen Abteilung am 25.6.2017, ebenfalls im Sport- und LernPark, eingeladen.