Willkommen beim

TUS OST Bielefeld

Psychomotorisches Förderangebot in Baumheide

Projekt im Rahmen des städtischen Programms „Fit für das Leben“

Das Projektziel

Ziel des Angebots ist es, Kindergartenkinder im Bielefelder Stadtteil Baumheide, die Defizite in der psychomotorischen Entwicklung aufweisen, aber noch nicht in den Bereich der Frühförderung fallen, mit Hilfe eines psychomotorischen Bewegungsangebotes zu fördern. Das Bewegungsangebot zielt insbesondere auf Schwierigkeiten im Bereich Fein- und Grobmotorik, Sozialkompetenz sowie Wahrnehmung ab.

Hintergrund

Eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass Kinder, deren Familien von staatlicher Grundsicherung leben, mehr als doppelt so häufig Entwicklungsverzögerungen aufweisen, als Kinder, die in gesicherten Einkommensverhältnissen aufwachsen. Die Auswertung der Schuleingangsuntersuchungen in Bielefeld bezogen auf die Schwerpunkte Motorik, Sprache, Kognition und Verhalten und deckte auf, dass in einigen Quartieren die gesundheitlichen Belastungen und Entwicklungsverzögerungen deutlich häufiger auftreten als im Durchschnitt. Zu diesen Bezirken gehört auch Baumheide. Im Rahmen der Teilnahme der Stadt Bielefeld am Landesmodellprojekt „Kein Kind zurücklassen“ wurde in der Fachgruppe „Ernährung und Bewegung“ das Projekt „Fit für das Leben“ entwickelt, mit dem durch die Bearbeitung von verschiedenen Themen eine Verbesserung der Entwicklungsbedingungen der Kinder bewirkt werden soll. Ein Baustein davon ist die Schaffung von zusätzlichen Angeboten zur Bewegungsförderung in den in den örtlichen Kitas.

Projektdesign

In diesem Projekt werden im Vorfeld bereitsdie Vierjährigen durch den Kinder- und Jugendmedizinischen Dienst des Gesundheitsamtes der Stadt Bielefeld in den Kindertagesstätten untersucht, um etwaige Entwicklungsverzögerungen so früh wie möglich erkennen zu können. Diejenigen Kinder, welche Auffälligkeiten in den Bereichen Motorik, Sprache, Kognition und/oder Sozialverhalten aufzeigen, jedoch keinen Anspruch auf Frühförderung haben, sollen im Rahmen des Projektes „Fit für das Leben“ in den Kindertagesstätten besondere Förderangebote erhalten. Teilnehmen können alle im Ortsteil Baumheide ansässigen Kitas.

Der TuS Ost führt für diese Kinder in ihrer Kita ein zusätzliches wöchentliches Bewegungsangebote zu den oben genannten Schwerpunkten durch. In Kleingruppen werden den Kindern diverse Aufgaben gestellt, die sie als Team oder allein bewältigen sollen. Im Fokus steht das gemeinsame Spiel, in welchem die Kinder ihre individuellen Themen einbringen und sich so als gleichwertiges Mitglied der gesamten Gruppe empfinden können. Auf Grund der regelmäßigen Teilnahme jedes einzelnen Kindes in immer derselben Gruppe und durch den Austausch mit den ErzieherInnen ist eine individuelle Förderung möglich. Erst wenn das Kind eine vertrauensvolle Basis zu dem Übungsleiter und den anderen Kindern aufgebaut hat und sich dadurch in dem vorgegebenen Rahmen sicher fühlt, ist eine Verbesserung der vorhandenen Problematik denkbar. Mit Hilfe von unterschiedlichem Material und Anforderungen werden dem Kind bei diesem Projekt Möglichkeiten geboten sich und sein Verhalten häufiger als positiv zu erleben. Positive Erlebnisse fördern insbesondere das Selbstwertgefühl und -bewusstsein, was eine wesentliche Rolle bei der Bewältigung der Lebensanforderungen bildet.

Laufzeit

Das Projekt startete im Mai 2016 und dauert an.